1. Mai, 2015

Science Award für BEMER Physikalische Gefäßtherapie

Science Award für BEMER Physikalische Gefäßtherapie auf der Medizinischen Woche Baden-Baden 2014

Während der Medizinischen Woche Baden-Baden 2014 wurde der Berliner Wissenschaftler Dr. med. Wolfgang Niemer mit dem Science Award ausgezeichnet. Die Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde würdigte damit einen Wissenschaftler, der sich seit Jahrzehnten der Erforschung der Mikrozirkulation gewidmet hat. Der Preis wird in Anerkennung seiner Arbeiten über die Wirkungsweise der physikalischen Gefäßtherapie verliehen.

In seiner Laudatio würdigte Professor Dr. med Karl Werdan, Klinikum der Universität Halle, Dr. Niemer mit den Worten: „Diese Placebo-kontrollierte Studie bei insgesamt 24 älteren Patienten mit offenen Wunden hat den Einfluss der komplementären Anwendung einer physikalischen Gefäßtherapie auf die Wundheilung untersucht. Das Besondere an dieser Studie ist, dass nicht nur der Therapieerfolg – eine raschere Wundheilung – wie üblich im Fokus steht, sondern vor allem die Auswirkungen der physikalischen Gefäßtherapie auf die Mikrozirkulation im Subkutangewebe.“

Diese klinische Studie, die Dr. Niemer gemeinsam mit seinen Ko-Autoren Klopp, Schulz und Ruhnau durchgeführt hat, wurde in der Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie publiziert.